PRESBYMAX, DIE BEHANDLUNG DER PRESBYOPIE

Verlauf und Auswirkungen der Behandlung

Im zentralen Teil der Hornhaut befindet sich eine Art Inselchen.
Dieser zentrale Teil der Hornhaut ist für das scharfe Sehen in der Nähe verantwortlich, während der periphere Teil der Hornhaut das scharfe Sehen in der Ferne ermöglicht.
Während des PresbyMAX-Verfahrens wird die Hornhaut mit einem Laser so modelliert, dass ihre neue Krümmung es dem Patienten ermöglicht, in verschiedenen Entfernungen zu sehen.
Der zentrale Teil der Hornhaut ermöglicht das Sehen in geringer Entfernung, während der periphere Teil das Sehen in mittlerer und weiter Entfernung erleichtert.
Die Lichtmenge, die in das Auge eintritt, wird nicht gleichmäßig zwischen den beiden Teilen aufgeteilt.
Das PresbyMAX-Verfahren kann den Patienten von der Notwendigkeit befreien, eine Lesebrille zu tragen.

Das PresbyMax Presbyopie-Profil wird ausschließlich mit der FemtoLASIK 7D-Methode durchgeführt.
Während des Eingriffs wird der Hornhautflap mit einem Femtosekundenlaser erstellt und die Hornhautkorrektur selbst wird mit einem Schwind Amaris 1050 RS Excimer-Laser durchgeführt.
Die Verbesserung der Sehkraft in der Nähe und in der Ferne tritt bereits einige Stunden nach dem Eingriff ein, die Sehkraft in der mittleren und weiteren Entfernung am nächsten Tag.
Die Sehkraft des Patienten verbessert sich nach ein paar Wochen.
Eine der Voraussetzungen für die PresbyMAX-Behandlung ist, dass die eigene Linse des Patienten lichtdurchlässig sein muss.
Das heißt, wenn der Arzt auch nur die geringste Linsentrübung feststellt, die auf einen beginnenden Grauen Star hindeutet, führt er die PresbyMAX-Behandlung nicht durch und empfiehlt dann einen refraktiven Linsenaustausch oder eine Kataraktoperation mit modernen Implantaten, die das weitere Lesen ermöglichen.
Wenn eine multifokale Linse (trifokal, multifokal oder EDOF) gewählt wird, ermöglicht sie eine sehr gute Sehschärfe für die Ferne, die Nähe (35-40 cm) und die mittlere Entfernung (60-90 cm).
Trifokale Linsen ermöglichen eine sehr gute Sehschärfe in der Nähe und in der Ferne und eine etwas schlechtere in der mittleren Entfernung.
EDOF-Gläser hingegen ermöglichen eine sehr gute Sehschärfe in der Ferne, eine gute Sehschärfe in den mittleren Entfernungen und eine etwas schlechtere Sehschärfe im Nahbereich.

Kontraindikationen für die Behandlung

Zu den Kontraindikationen für das PresbyMAX-Verfahren gehören neben dem Grauen Star auch andere Erkrankungen:

  • Glaukom, Entzündungen des Auges, Zapfenbildung, Dystrophien und andere Hornhautanomalien
  • Autoimmunkrankheiten
  • endokrine Disruptoren
  • implantierter Herzschrittmacher
  • ungünstige optische Parameter des Auges wie eine dünne Hornhaut, zu weite Pupillen, eine zu steile oder flache Hornhautkrümmung, ein schweres Syndrom des trockenen Auges

Zapisz się na niezobowiązująca wizytę i konsultację, na której dowiesz się, jak możemy poprawić Twój wzrok.

 

Zobacz jak się umówić

ZALETY METODY PRESBYMAX

Um optimale Behandlungsergebnisse zu erzielen, muss der Eingriff an beiden Augen durchgeführt werden.
In einer kleinen Anzahl von Fällen müssen die Patienten nach dem Eingriff bei schlechten Lichtverhältnissen kleine Linsen mit positiver Stärke für Kurzsichtigkeit verwenden.
J
Da die Wirkung der Korrektur in jedem einzelnen Fall von verschiedenen Faktoren beeinflusst wird, kann die PresbyMax-Behandlung bei Bedarf nach mindestens sechs Monaten wiederholt werden.
Die Nachkorrektur ist ebenfalls minimalinvasiv und sicher.

JESTEŚMY CENTRUM REFERENCYJNYM FIRMY SCHWIND

SwissLaser to laserowe centrum referencyjne firmy Schwind. Jesteśmy ekspertami z zakresu laserowej korekcji wzroku z międzynarodowym doświadczeniem. Korzystamy z nowoczesnych, certyfikowanych technologii, które pozwalają na dobre uwolnić się od okularów!

Nasza klinika SwissLaser intensywnie współpracuje naukowo z firmą Schwind. Dr Victor Derhartunian szkoli lekarzy na całym świecie w dziedzinie laserowej korekcji wzroku z wykorzystaniem wysoko zaawansowanych technologicznie urządzeń marki SCHWIND eye-tech-solutions.

POSIADAMY EUROPEJSKI POZIOM LECZENIA

Powstanie SwissLaser to powrót dr Victora Derhartuniana do swoich polskich korzeni – przeniesienie europejskiej wiedzy, doświadczenia, jakości i słynnej szwajcarskiej precyzji do naszego kraju, aby każdy Pacjent, który potrzebuje korekcji wzroku, otrzymał wszystko pod kątem technologii, wiedzy i opieki.

Naszym obecnym celem jest pogłębianie wiedzy w dziedzinie chirurgii refrakcyjnej, operacji soczewkowych i laserowych, tak, aby polscy Pacjenci mogli otrzymać leczenie na wysokim poziomie w tym zakresie.

Dr Victor Derhartunian otrzymał nagrodę Patients’ Choice Award 2018.

Zapisz się na niezobowiązująca wizytę i konsultację, na której dowiesz się, jak możemy poprawić Twój wzrok.

 

Zobacz jak się umówić